LED-AusleuchtungERFA-Tagung 2017 Neon-Abteilung bei YESCO Las VegasProfil 3 in bronze mit warmweißen LED

LWD – DER VERBAND DER LICHTWERBUNG IN DEUTSCHLAND

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Lichtwerbung,

wir feiern Bergfest, so hieß oder heißt es, wenn das erste halbe Jahr rum war. Daran hat sich nicht viel geändert, außer, dass die Berge nicht mehr so berechenbar sind. Wir blicken zurück auf die ersten 6 Monate des Jahres und stellen fest, der Werbewirtschaft geht es wieder gut oder vielleicht auch nur deutlich besser. Natürlich dauert es noch einige Zeit bis der Trend auch bei den Lichtwerbern ankommt, aber ich denke, das zweite halbe Jahr wird zeigen wohin die Richtung geht.

Der lwd hat sich nach der erfolgreichen Jahrestagung in Erfurt weitere, ambitionierte Ziele gesetzt. Wir werden unser Netzwerk weiter ausbauen um gemeinsam den Bereich der Lichtwerbung spürbar zu stärken und öffentlich noch sichtbarer zu positionieren. Da gibt es zurzeit eine gehörige Menge Rückenwind, den ich als Vorstandsvorsitzender mit meinem Team gern nutze um unsere Branche noch besser aufzustellen. Dazu haben wir einige Schritte eingeleitet:

Der lwd wird willkommenes Mitglied im ZAW – dem Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft.

Der lwd sucht den Schulterschluss mit dem Fachverband Licht.

Der lwd ist aktiv bei der Weiterführung der Normung von Werbeanlagen.

Der lwd wird das Thema Bildung weiterverfolgen, u.a. mit dem Ziel, speziell auf den Lichtwerber zugeschnittene Seminare zu entwickeln.

Der lwd wird das Thema „Qualität“ in einer Arbeitsgruppe erörtern und formulieren.

Wir bearbeiten natürlich weiter das Thema Brandschutz und positionieren uns auch im Bereich Baurecht. Die vorausgegangenen Gespräche, unter anderem mit dem Bauamt Frankfurt zeigen, wie erfolgreich Dialoge sein können. Es wird immer unterschiedliche Positionen geben, gleichwohl gibt es gemeinsame Ziele. Die gilt es heraus zu erarbeiten, natürlich am Ende zum Wohl unserer Kunden.

Beim Brandschutz wollen an einem Konsens arbeiten zwischen möglichen Brandschutzbeauftragten und Lichtwerbern; kein einfacher Weg, aber wir gehen erstmal los. Es gibt bereits Zusagen der Industrie und auch von Herstellern uns dabei zu unterstützen.

Lichtimmissionen ist ein weiteres Thema dem wir uns zuwenden müssen. Das ist ebenfalls nicht schnell erledigt, aber mit einem möglichen starken Partner ZAW und dem EFS sind wir hier sehr gut aufgestellt.

Patente, ein immer wieder aktuelles und spannendes Thema, dem wir uns kurzfristig intensiver zuwenden werden. Sehen Sie mir nach, wenn ich jetzt weder Ross noch Reiter nennen möchte, aber wir arbeiten dran.

Es stehen die Sommerferien stehen vor der Tür, genießen sie ein paar schöne Tage oder Wochen mit Ihren Familien und bleiben Sie uns treu!

Ihr
Hans Joachim Kremser
Vorstandsvorsitzender Lichtwerber Deutschland